To top
6 Mai

Pink Dress, Velvet Gucci Marmont & Rose Gold Sandals


Heute gibt es mal keinen gewöhnlichen Outfit Post von mir, in dem ich Euch Ratschläge und Tipps gebe, nein heute geht es um ein ganz besonderes und für viele auch ein nicht sehr verständliches Thema nämlich um das Thema Luxus. Luxus ist ein Begriff, der sehr breit gefächert ist und von jedem als anders empfunden wird. Für den einen ist Luxus ein freier Tag mit der Familie für den anderen ein Urlaub und für mich ist dieser Luxus eben auch eine Handtasche von Gucci.

Jetzt aber mal von Anfang an. Ich schleiche um diese Tasche schon seit dem letzten Jahr und wollte sie damals schon unbedingt haben. Als ich dann soweit war soviel Geld dafür auszugeben war sie Ausverkauft. Ob sie jemals wieder reinkommen sollte, wusste man bis zu diesem Zeitpunkt nicht. Niedergeschlagen und fast ein wenig traurig und sauer auf mich selbst, verließ ich den Gucci Store in München. So unglaublich lange spare ich mir schon ein wenig Geld zusammen und mir ab und an mal einen Traum erfüllen zu können. Mein Freund kann dieses „sparen“ gar nicht verstehen, da es für ihn einfach keinen Sinn macht sich eine teure Tasche zu kaufen, da sie sich ja eh abnutzt und überhaupt, es ist eine Tasche. Falls ich dann in einer Diskussion einwerfe, dass man auch kein super teueres Auto braucht und dieses sich auch abnutzt wird immer nur sehr verdutzt geschaut und gesagt, das wäre was anderes. Finde ich eigentlich nicht, aber gut, Geschmäcker und Ansichten sind zum Glück verschieden und ausserdem sind wir dann wieder bei einem Mann/Frau Thema angekommen.

Ich hingegen sehe eine teuere Handtasche auch als eine Art Wertanlage, denn selbst wenn ich sie nach einem Jahr oder auch nach 5 Jahren verkaufen möchte bekomme ich dafür bestimmt noch 60 % vom Neupreis, was bei einem Auto mit 150.000 Km eher schwierig wird oder? Ganz anders sieht es da z.B auch mit Chanel und Hermes Taschen aus denn diese haben in der Tat eine Wertsteigerung. Eine klassische 2.55 hat beispielsweise noch vor 7 Jahren 2-3 tausend Euro weniger gekostet als jetzt. Unglaublich aber Wahr! Bevor ich aber zu Weit von der ganzen Story abtrifte, möchte ich Euch noch erzählen wie es denn zu meinem neuesten Stück kam.

Wie ihr mitbekommen habt, hatten wir in Hamburg einen Workshop mit Soulfully. Die Location lag zufälliger Weise über dem Gucci Store in Hamburg und ich hatte vor Workshop noch etwas Zeit und beschloss mich einfach mal umzusehen. Als ich die Tür aufmachte, sah ich sie dort stehen und sie sprang mir sofort ins Auge. Meine Tasche, die Gucci Marmont in Samt und in diesem Fuchsia Ton der mir schon im Herbst letzten Jahres den Verstand geraubt habt. Das schlimme war aber auch, ich wusste das es diese Tasche nur noch in Hamburg gab und überall anders ausverkauft war (Farina hat sie lustigerweise am gleichen Tag zur gleichen Uhrzeit in München am Flughafen gekauft, weshalb es wohl doch nicht die letzte war :D) . Sowas als Frau zu hören erhöht den Druck und das „Will ich haben“ Verlangen nochmal um einiges, aber ich denke ihr wisst wovon ich spreche oder?

Shop the Look:

Luxus (6 von 8)

Jedenfalls stand ich da, die Verkäuferinnen mehr als sympathisch und ich wusste nicht, was ich tun sollte. Ich erteilte mir einen Bedenkzeit, denn ich wusste ja, der Workshop würde direkt überhalb stattfinden und wenn könnte ich in der Pause kurz nach unten hüpfen.

Nach ein paar Telefonaten, ergriff ich die Chance und flitzte voller Vorfreude nach unten, denn ich wollte sie einfach schon viel zu lange und konnte sie nicht in Hamburg stehen lassen. Ausserdem glaube ich, dass ich der Tasche das Herz gebrochen hätte, denn sie hat schliesslich „Mama“ gerufen. Natürlich ist es verrückt soviel Geld für einen Tasche auszugeben, aber es ist auch absolut legitim und sollte auch so sein. Ich arbeite schließlich auch sehr viel für mein Geld und finde, dass sollte auch mal belohnt werden oder wie seht ihr das?

Luxus (5 von 8)

Luxus (2 von 8)

Luxus (4 von 8)

Verena

<p>Verena Prechtl ist die zweite Hälfte und Gründerin des erfolgreichen Mode- und Lifestyleblogs „The Skinny and The Curvy One“ Verena ist eine der bekanntesten deutschen Plus-Size Bloggerin und inspiriert junge Frauen dazu, sich so zu lieben wie sie sind. Als „The Curvy One“ präsentiert sie nicht nur die aktuellsten Trends, sondern gibt ihren Lesern auch Styling-Tipps, Ratschläge und berichtet von Ihren Reisen als Fashionbloggerin.. Der Blog ist ein wichtiger Bestandteil von Verena’s Leben geworden und bietet ihr den perfekten Ausgleich zu Ihrem aufregenden Alltag als Kunsthändlerin.</p>

6 Comments

Leave a reply