Valentinstag vs. Single

BlogDSC_3427

Es ist Valentinstag. Und ich bin Single. Oft höre ich:“Wieso hast du eigentlich keinen Freund????“.Eine der Fragen, die ich wirklich hasse… Wieso ich keinen Freund habe? Ich weiss es nicht. Würde ich es wissen, würde ich es vielleicht ändern, wenn ich wollen würde.
Es ist Valentinstag. Und ich bin Single.
Ich besitze kein Tinder, verliebe mich nicht alle 11 Minuten über Parship und date auch nicht.“Schon klar dass du keinen Freund hast…“, denken jetzt bestimmt die meisten von Euch. Aber diese drei Optionen sind einfach nichts für mich sind. Tinder war von vornherein eigentlich nichts für mich. Ich bin hoffnungslose Romantikerin (ganz tief in mir zumindest) und somit schreckte mich die App sowieso schon ab… Ich kann mir einfach partout nicht vorstellen, dass es irgendwann mal auf einer Hochzeit heisst „Als wir damals auf Tinder ein „Match“ wurden, war uns sofort klar es wird ein „Match“ für immer..“ Mein zweiter Einwand zu dieser App: Männer benutzen sie sowieso nur für das eine… Mag nicht auf alle zutreffen, aber bestimmt auf einen Großteil. Für sowas bin ich mittlerweile einfach zu alt. Und wenn mir der Kopf danach steht, dann brauche ich sicher keine App dafür. Trotz meiner Antihaltung, kamen mir immer öfter vielversprechende Geschichten zu Ohren. Und tatsächlich: Eine Freundin von mir ist Hochzeitsplanerin und sie plant gerade die Hochzeit eines Paares, das sich über genau diese App kennenlernte. Na gut, dann lade ich mir diese App eben runter und teste sie mal. Fazit: Nach vier Stunden hab ich sie sofort  gelöscht. Warum? Erstens hat mir von gefühlt hundert Männern nur einer annähernd zugesagt. Der Rest wurde locker flockig nach links geswiped. Zweitens: Ich habe tatsächlich 5 Nachrichten von Freunden, Bekannten oder sonstigem erhalten die das Ganze suuuuper lustig fanden und wissen wollten warum ich Ihnen bei Tinder vorgeschlagen werde. Es fühlte sich so an, als würde ich irgendetwas mega peinliches tun. Andererseits wenn es so suuuuper witzig ist, wieso finden sie es dann nicht mindestens genauso suuuuper witzig das sie selbst bei Tinder sind?! Da mich das wirklich geschockt hat, wurde die App sofort entfernt. (Von den 5 Herren die es so suuuper witzig fanden, wurde mir übrigens von dreien im gleichen Zug ein Date angeboten. Da sie aber im realen Leben auch nicht in Frage kommen wurde auch hier kein Match daraus.)
Parship…. auch so eine Sache. Zumindest in meiner Gegend hängt an jeder Bushaltestelle eines dieser blöden Plakate, mit Menschen darauf, die mit Sicherheit nicht bei Parship sind und sich dort mit Sicherheit auch nicht alle ll Minuten verlieben. Überhaupt beinhaltet dieser Werbespruch schon das Problem: „Alle 11 Minuten verliebt sich EIN Single über Parship.“ Ganz klar ist hier hier die Rede von EINEM Single und zum glücklich verliebt sein gehören meiner Meinung nach immer noch zwei.
Last but not least : Dates. Jeder von Euch wird sich jetzt denken ich brauche mich nicht zu wundern dass ich alleine bin, wenn ich nicht mal date. Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, aber es muss eben schon einiges erfüllt sein, damit ich mich überhaupt auf ein Date einlasse. Und nein, ich spreche hier nicht von : Er muss dunkelhaarig, groß, schlank und gut aussehen etc pp… Bei Äußerlichkeiten gibt es bei mir sowieso nie eine klare Linie. Wichtig ist nur eine Sache: Es muss mich nervös machen. So nervös dass ich kaum atmen kann in der Gegenwart dieser Person. Und um ein wenig Kitsch an diesem romantischen Sonntag nicht zu kurz kommen  zu lassen: Die Schmetterlinge im Bauch gehören auch zu dem Ganzen. Bei mir entscheidet sich das meistens gleich. Entweder es ist sofort da, oder eben nicht. Schon öfter hatte ich Dates ohne die „von mir erwünschten Nebenwirkungen“, in der Hoffnung es käme ja vielleicht noch. Oder eben aus rational, nüchternen Gründen im Sinne von „Es muss mich ja nicht gleich total umhauen, das kann sich ja  auch noch entwickeln..“. Alles in allem: Absoluter Blödsinn! Entweder es haut mich direkt um, oder es wird mich nie umhauen. Mir ist mittlerweile ganz egal ob ich dann ewig alleine bin, aber ohne „wow“, kein Date.  Leider gibt es dieses besondere Gefühl viel zu selten… Wenn ich an die letzten zwei Jahre zurückdenke, kam das genau zwei mal vor. Statistisch gesehen sprechen die Zahlen für mich! Dieses Jahr muss es eigentlich wieder passieren und so lange genieße ich die Zeit mit mir allein. Die ist nämlich stressfrei, unbeschwert, uneingeengt und das ist doch auch was schönes. Außerdem habe ich fabelhafte Freunde und bin deshalb eigentlich auch gar nicht allein. Blog_1DSC_3413BlogDSC_3427

Related Posts
Bed-Bedroom-Boxspringebtt-1-LIN_3523

9 Discussion to this post

  1. Laura sagt:

    Toller Post, du sprichst mir aus der Seele!
    Ich bin auch Romantikerin und glaube an das alte klassische Kennenlernen. Es muss Funken für ein Date und nicht über irgendwelche komischen Verkuppulungsapps laufen.

    Im Grunde ist man doch auch ganz zufrieden mit seinem Single Leben. Nervig sind nur die Kommentare von Freunden und der Familie… „Du bist doch so hübsch, lieb und nett! Dass du keinen Freund hast, verstehe ich nicht!“
    Ja… Also 1. gehören immer zwei dazu und 2. will ich vielleicht auch nicht nur lieb und nett für einen Kerl sein. 😉
    Die Nachfragen auf der Familienfeier gehören ganz Klischeemäßig auch seit Jahren zur Tagesordnung.
    Ich lächle immer und sage: Heutzutage kann auch eine Frau alleine auf sich aufpassen, sich selbst versorgen und das Leben führen das sie will, unabhängig von einem Mann!
    Und wenn dann doch mal einer vorbei kommt, dann ist er das Sahnehäubchen auf meinem Stück Kuchen.

    Ich wünsche dir einen wunderschönen entspannten Sonntag liebe Sophia! Bleib wie du bist und mach dein Ding! #girlboss und so 😉

    Liebe Grüße
    Laura

  2. Anne sagt:

    Haha, bei der Vorstellung, dass es mal bei der Hochzeit heißt „Als wir damals bei Tinder ein Match waren…“, da musste ich echt lachen!
    Am Single_Sein ist doch gar nichts Schlimmes, oder? Ich weiß auch gar nicht, warum man sich auf einmal immer daten soll. Das ist so amerikanisch. Du hast also völlig recht und ich mag Deinen Post. Obwohl ich gar nicht Deine Zielgruppe (weil kein Single) bin 😉

  3. Jean sagt:

    Hallo Sophia!
    Fantastisch, du sprichst mir aus der Seele… besonders diesen Satz sage und denke ich selbst auch immer: „Wieso ich keinen Freund habe? Ich weiss es nicht. Würde ich es wissen, würde ich es vielleicht ändern, wenn ich wollen würde.“ True Story.
    Liebe Grüße! Jean

  4. Doro sagt:

    Schön geschrieben…wobei ich mich selbst (vielleicht aus Frust, wer weiß) von diesem „alles muss perfekt sein“ schon lange verabschiedet hab. Schöne Männer sind oft, nicht immer, Arschlöcher, das Date in dem tollen Restaurant mit abschließendem romantischen Spaziergang bringt mir gar nichts, wenn er sich die nächsten zwei Wochen nicht mehr meldet. Was bringt mir das Streben nach Perfektion, wenn ich mir dadurch den Blick für das Unperfekt-Schöne verstelle? Ich hab zwischendurch sogar gedacht: gut, ein Ehemann muss mit dir den Alltag wuppen können, sollte gleiche Interessen haben – Hauptsache man versteht sich gut. Punkt. Sehr unromantisch!
    Selbst als ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe, hat es am Anfang nicht wirklich gefunkt. Dafür hat sich über längere Zeit etwas sehr Schönes, Festes, Tiefes entwickelt. Wenn ich ihn nach dem ersten Mal schon abgeschrieben hätte….hätte ich defintiv etwas verpasst.

  5. Evali sagt:

    Ganz toller Post, am Valentinstag mal das Single-Dasein zu feiern <3
    ich kann diesen ganzen Hype um Tinder etc. auch absolut nicht verstehen – und gleichzeitig würde niemand zugeben, dass er die App genutzt. ich bin auch zu romantisch für sowas, auf mich übz ja ein One-Night-Stand schon beinahe Faszination aus 😀
    bleib wie du bist liebe Sophia, happy Tuesday!
    liebst, Eva

    http://www.hatquarter.wordpress.com

  6. […] dann kann auch gleich geklärt werden, ob man den Grund, warum man Single ist, ändern […]

  7. Jean sagt:

    Hallo Sophia,
    ich habe deinen Artikel (besser spät als nie) an meine Leser weiterempfohlen! 😀 Vielleicht möchtest du einmal vorbeischauen: https://nettiwrites.wordpress.com/2016/05/03/mon-amour-valentinstag/
    Liebe Grüße, Jean

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *