To top
11 Aug

Sequins of Ibiza – Ibiza Guide

Meinen 30ten auf Ibiza zu verbringen, war die beste Idee überhaupt. Da ich ein Mensch bin, der möglichst keine Zeit verschwenden möchte, plane ich gerne vorab alle Aktivitäten und Reservierungen. Auch für Ibiza habe ich mir mehrere Tage Zeit genommen, die coolsten und schönsten Locations zu finden. In diesem kleinen Ibiza Guide, findet Ihr alle Locations in denen wir waren, sowie ein paar super Tipps wie zum Beispiel zu unserem Bootsausflug.

*Werbung – Aufgrund meiner Empfehlungen, handelt es sich um Werbung

Beach Clubs

Experimental Beach Club

Beach Club Ibia Guide

Dieser Beach Club liegt im Süden Ibizas: Man durchquert eine holprige Straße, die mitten durch „Ses Salines“ (Salzgewinnungsgebiet) führt.
Wir waren leider nur zum Abendessen vor Ort…
Der Ausblick zum Sonnenuntergang ist fantastisch! Es herrscht eine Art „Boho Vibe“. Das Essen war in Ordnung. Es sieht absolut genial aus, war geschmacklich aber nichts besonderes. Hingegen waren die Drinks wirklich lecker. Deshalb ist dieser Beach Club definitiv eine Empfehlung für einen Tag am Strand mit leckeren Drinks, super Ausblick und Abends einem tollen Sonnenuntergang. Die Preise waren wie fast überall auf Ibiza, gehoben. (Experimental Beach Club)

El Chiringuito

Dieser Beach Club hat mir sehr gut gefallen! Wir waren erst zum Frühstück im Restaurant und sind danach an den Strand. Da wir so früh zum frühstücken vor Ort waren, konnten wir gleich unsere Sunbeds reservieren. Das geht vorab nicht und gegen halb 11 Uhr sind alle Liegen belegt. Also früh sein lohnt sich! Ich kann mich nicht mehr ganz genau erinnern, aber die Liegen waren für Ibiza Verhältnisse günstig. Um die 30 € haben wir für 2 Liegen und einen Sonnenschirm gezahlt. Handtücher solltet Ihr selbst mitbringen.
Der Service und das Essen im El Chiringuito waren super! Ich hatte eine fantastische Acai Bowl und nachmittags eine unglaublich leckere Pina Colada am Strand. (El Chiringuito)


Restaurants

Jul´s

Ich möchte mit meinem Favoriten in diesem Ibiza Guide beginnen. Das Restaurant Jul´s habe ich extra für meinen 30ten Geburtstag gewählt und bin immer noch hin und weg. Wenn ich ein Restaurant betrete, das in Sachen Ästhetik und Interior Design so besonders und schön ist, dann macht mich das einfach unfassbar glücklich und ich genieße jede Minute. Genau so war es im Jul´s: Ich habe dieses wunderschöne Outdoor Restaurant betreten und kam gar nicht mehr heraus aus dem Staunen. Alle Tische und Stühle waren in unterschiedlichen, aber absolut hochwertigen Designs. Zwischen den Bäumen hingen Lichterketten und Lampions und das Ambiente war einfach atemberaubend. Ebenso war der Service und natürlich das Essen einfach fantastisch! Es sind Sätze gefallen wie: „Das beste Dessert ever!“. Alles in allem hat mir dieses Restaurant am besten bei unserem Trip gefallen und Ihr solltet unbedingt einmal dort zu Abend essen. (Jul´s Ibiza)

Juan y Andrea ( Formentera)

Ein Ausflug nach Formentera darf in einem Ibiza Guide nicht fehlen! Das Meer und die Strände sind einfach zu schön, um dies zu verpassen. Am einfachsten erreicht Ihr Formentera mit der Fähre vom Hafen in Ibiza. Eine liebe Followerin hat mir dann ein Restaurant empfohlen, das ich direkt reserviert habe: Juan y Andrea. Direkt beim Restaurant ist ein wunderschöner Strand und somit waren wir erstmal ein wenig am Strand und im Meer. Im Restaurant kann man sich Getränke und Kleinigkeiten „to go“ mitnehmen und somit gab es erstmal einen unfassbar leckeren Rosé am Strand. Danach hatten wir für einen late Lunch reserviert und es war einfach nur herrlich. Barfuss, mit den Füßen im Sand, den Blick auf die Dünen und das herrlich türkisfarbene Wasser – was will man mehr? Ihr solltet unbedingt Seafood oder die Paella probieren. Der Kuchen war übrigens auch köstlich! (Juan y Andrea)

Patchwork

Für unseren letzten Abend waren wir im Patchwork. Hier habt Ihr einen der schönsten Ausblicke auf Ibiza Stadt. Es handelt sich um ein Rooftop Restaurant mit libanesischer Küche. Die preise waren für Ibiza Verhältnisse sehr günstig. Das Essen war lecker und selbst für einen kurzen Drink mit dem wahnsinnig schönen Ausblick lohnt es sich! (Patchwork)

Bootsausflug

Bereits im April machte ich mir darüber Gedanken, was wir tagsüber an meinem Geburtstag machen könnten. Ich habe mich für einen Bootsausflug entschieden und es war die beste Entscheidung. Solltet Ihr einen Trip nach Ibiza planen und wisst dies bereits Monate im Voraus, dann bucht unbedingt so früh wie möglich, denn dadurch erhielt ich knapp 50% Rabatt auf die normalen Preise. Ich habe bei Charter Alia gebucht und kann diesen Anbieter absolut weiterempfehlen. Alles hat einwandfrei geklappt, ich wurde super beraten und der Ausflug war einfach nur genial. (Charter Alia)

Unterkunft

Wir haben und für ein wunderschönes Haus entschieden, welches ich über FeWo-direkt gefunden habe. Auch hier solltet Ihr so früh wie möglich planen und buchen. Unsere Unterkunft lag in Santa Eularia des Riu, ca. 15 Minuten von Ibiza Stadt entfernt.

Sophia

Sophia ist eine der beiden Gründerinnen des erfolgreichen Mode- und Lifestyleblogs The Skinny and The Curvy One. Als „The Skinny one“ präsentiert sie ihren Lesern nicht nur Mode, sondern nimmt diese auch mit auf Reisen, berichtet über die aktuellsten Lifestylethemen und gibt oftmals auch einen privaten Einblick in ihre Gedanken. Durch die Gründung des Blogs kann Sophia ihre Leidenschaft für Mode zum Ausdruck bringen und hat so genug Raum für ihre Kreativität geschaffen. Dies ist somit der perfekte Ausgleich zu ihrem Medizinstudium.

No Comments

Leave a reply