To top
11 Sep

Weekly Update #34

Happy Monday Babes! Na habt ihr schon unser neues Layout auf dem Blog bemerkt? Wir haben in der letzten Zeit sehr daran gearbeitet und sind so froh Euch endlich das fertige Ergebnis zu zeigen. Wir würden uns übrigens sehr freuen, wenn ihr uns dazu ein wenig Feedback da lassen würdet.

Amsterdam mit MS Mode

Kommen wir mal zu meiner letzten Woche. Wer es schon auf Instagram gesehen hat, weiß dass ich letzte Woche ziemlich rumgekommen und eine sehr spannende Woche hatte. Alles hat angefangen, als es am Montag in der Früh gemeinsam mit Isabel und Sophia zum Flughafen ging, denn die Mädels sind in ihren wohlverdienten Urlaub abgedüst und für mich ging es für einen Job mit MS Mode nach Amsterdam.

Ich muss gestehen, dass ich erst zum zweiten Mal in Amsterdam war und noch immer nichts von der Stadt gesehen habe, da ich einfach keine Zeit dafür hatte. Das nächste Mal hänge ich definitiv ein paar dran, denn ich möchte unbedingt die Stadt ein wenig kennenlernen. Jedenfalls bin ich gut in Amsterdam und meinem Hotel angekommen und habe nach kurzer Zeit schon die Mädels Rebecca aus Barcelona und Lalaa aus Paris kennengelernt. Gemeinsam ging es in das MS Mode HQ für ein Meet and Greet und anschließend zum Fitting für die Looks die wir an den zwei darauf folgenden Tagen shooten sollten. Alles in Allem war es mega lustig und eine tolle Erfahrung für eine Kampagne Model zu sein. Mehr dazu werde ich Euch aber in einem Blogpost zu den jeweiligen Shootings erzählen.

Curve Fashion Festival in Liverpool mit New Look Deutschland

Am Freitag ging es für mich ganz früh zum Flughafen nach München, denn es ging für mich nach Liverpool zum Curve Fashion Festival. Da ich keinen direkt Flug nach Liverpool hatte, ging es zuerst nach Manchester wo mich ein Fahrer abholte und ins Hotel brachte. Nachdem ich den kompletten Nachmittag frei hatte, beschloss ich ein wenig Liverpool zu erkundigen und shoppen zu gehen. Unglaublich entzückende und kleine Stadt, welche in der Geschichte  des öfteren einen Rolle spielt ich sag nur die Beatles. Meine erste Anlaufstelle in Liverpool war Pret a Manger, mein absolutes Paradies welches mein Foodie Herz höher schlagen lässt. Anschließend ging es zum shoppen in die üblich verdächtigen Geschäfte wie New Look, Topshop, Primark und Next und klar, war meine Ausbeute mehr als erfolgreich. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich mich sehr zügeln musste, da ich nur mit Handgepäck geflogen bin.

Zurück im Hotel, hatte ich noch ein wenig Zeit zum Chillen und um mich fertig zu machen, denn es ging um 18 Uhr zum Abendessen mit Elaine der NewLook Account Managerin von Deutschland. Ich muss wirklich sagen, dass ich unglaublich froh war, jemanden vor Ort gehabt zu haben. Eigentlich bin ich ein sehr offener Mensch, der oft auf andere zugeht. Es ist allerdings dann doch nochmal ein Unterschied in einem anderen Land mit vielen anderen Bloggern zu sein, die sich bereits alle kannten und dementsprechend in Gruppen unterwegs waren. Jedenfalls war es alles gar nicht mal so wild, denn wie soll es auch sein, beim Rauchen lernt man immer jemanden kennen, weshalb das erste Eis schon gebrochen war 🙂

Am nächsten Tag war es dann soweit und es ging auf die Messe die direkt neben meinem Hotel war. Schon vom Frühstück aus, konnte ich die ganzen Mädels beobachten wie sie sich herausgeputzt hatten. Pailetten sowie auch durchsichtige Kleider waren wohl der absolute Trend der Messe. Eigentlich ging es auch wie bei den  Fashionweeks nur ums „Auffallen und sehen und gesehen werden“. Fake Lashes und XXL Nägel sind ebenfalls im Trend und manchmal heißt es einfach mal „Mehr ist Mehr“. Das ist übrigens ein Ding, das ich an den Engländerinnen sehr cool finde, denn sie machen was aus sich und haben keine Scheu vor kurzen oder auch engen Kleidern. Klar, ist es eine Geschmacksache aber ich finde es wirklich bewundernswert, denn soviel Selbstbewusstsein auf einem Haufen habe ich noch nie gesehen.

Neben den vielen tollen Ständen die es gab, hatte man auch die Möglichkeit sich von Tess Holiday das neue Buch zu kaufen und auch signieren zu lassen. Eine tolle Frau, der ich schon ganz lange auf Instagram folge. Natürlich habe auch ich mir ein Buch gekauft und signieren lassen und ihr könnt Euch gar nicht vorstellen wie glücklich in diesem Moment war. Meinen zweiten Fan Girl Moment hatte ich mit Felicity, einer Bloggerin und Model aus London und einer ebenfalls ganz bezaubernden Frau. Sie hatte mit ihrem Label „Self Love brings Beauty“ auch einen Stand auf der Messe und ich konnte es nicht lassen und habe mir auch dort ein Shirt gekauft.

Nach einem erfolgreichen tollen Tag auf der Messe ging es mit dem Zug nach Manchester zum Flughafen der Hölle. Ganz Ehrlich, ich habe noch nie so einen besch****** * Flughafen erlebt wie diesen. Das Personal ist unfreundlich und überhaupt ist es nur noch stressig, weshalb ich vor lauter Gebrüll auch  noch meine Tasche mit meiner neuen Jacke habe liegen lassen. Leider hatte ich keine Zeit mehr zurück zu laufen, weshalb sie jetzt wahrscheinlich ganz traurig und alleine dort liegt und auf ihre Vernichtung wartet. Naja, der Flughafen in Manchester sieht mich fürs erste nicht mehr wieder. Übrigens ist es echt witzig, wieviele von Euch genau die gleiche Erfahrung dort gemacht haben.

Verena

<p>Verena Prechtl ist die zweite Hälfte und Gründerin des erfolgreichen Mode- und Lifestyleblogs „The Skinny and The Curvy One“ Verena ist eine der bekanntesten deutschen Plus-Size Bloggerin und inspiriert junge Frauen dazu, sich so zu lieben wie sie sind. Als „The Curvy One“ präsentiert sie nicht nur die aktuellsten Trends, sondern gibt ihren Lesern auch Styling-Tipps, Ratschläge und berichtet von Ihren Reisen als Fashionbloggerin.. Der Blog ist ein wichtiger Bestandteil von Verena’s Leben geworden und bietet ihr den perfekten Ausgleich zu Ihrem aufregenden Alltag als Kunsthändlerin.</p>

3 Comments
  • Rebecca

    Meine Liebe,
    das klingt wirklich nach einer super spannenden und ereignisreiche Zeit!
    Besonders habe ich Dich um den Trip nach Amsterdam beneidet. Ich war leider auch noch nie da aber auch, wenn Du nichts von der Stadt hast sehen können, war die urbane Atmosphäre bestimmt super toll!

    xo Rebecca
    https;//pineapplesandpumps.com/

    11. September 2017 at 14:53 Antworten
  • Kristina

    Super schöne Eindrücke, das klingt ja nach einer wahnsinnig spannenden Woche! Leider war ich noch nie in Amsterdam, möchte aber unbedingt mal dorthin 🙂 Euer neues Blogdesign gefällt mir übrigens sehr gut.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    11. September 2017 at 20:28 Antworten
  • Jasmin

    Der neue Look der Seite ist wirklich super gelungen! Es ist außerdem ganz wundervoll wie viele Selbstbewusste Curvy-Frauen es inzwischen gibt! Wir können alle sehr stolz sein ein Teil dieser Bewegung zu sein!

    13. September 2017 at 9:18 Antworten

Leave a reply